Bosnien-Herzegovina

Auch Bosnien-Herzegovina ist ein sehr schönes Land.

Wir haben den Una-Nationalpark besucht und sind an der Una entlang bis Bosanska Krupa gefahren.

Dort haben wir schöne Tage verbracht mit schönen Ausflügen an der Una entlang.

Zunächst zeige ich euch Bilder vom Wasserfall in

 

Martin Brod

 

Martin Brod ist ein kleiner idyllischer Ort der trotz dieser tollen Wasserfällen überhaupt nicht überlaufen ist.

Unglaublich eigentlich das wir Anfang Juli dort ganz alleine unterwegs waren.

 

Nun zeige ich Bilder vom nächsten Wasserfall im Una-Nationalpark.


Hier sehen wir den

Štrbački buk


Für mich einer der schönsten Wasserfälle die es überhaupt gibt.


Schwierig ist aber die Anfahrt da die Straße eine Makadam (Schotterstraße) ist. Zudem sind viele Schlaglöcher und die Anfahrt ist über 20 Kilometer lang. Mit einem tiefer gelegtem Auto also nicht geeignet. Für unser BMW Cabrio war es schon sehr Grenzwertig. Der Wasserfall aber ist es wert gewesen.

Nun geht es weiter über Bihac der Una entlang nach Bosanska Krupa.


Hier sehen wir Bilder der Una vor


Bosanska Krupa

Nun zeige ich euch Bilder von der Una in Bosanska Krupa.


Wir waren in einem kleinen sehr schicken Hotel direkt am Fluss untergebracht und zahlten echt günstige 40,- Euro pro Nacht für das Zimmer mit Frühstück (Eier mit Prsut) und mit Balkon mit Aussicht auf die

Una


Bosanska Krupa hat drei verschiedene Ethnien und deren Kirchen die nebeneinander liegen und von unserem Balkon aus schön zu sehen sind.


Das Wahrzeichen der Stadt ist die Festung Krupa aus dem 13. Jahrhundert. Die Festung liegt gegenüber von unserem Hotel Eki.


Sehr schön ist auch der Park von Bosanska Krupa mit vielen kleinen Brücken werden da viele kleine Wasserkanäle verbunden. Ein Spaziergang dort ist wunderschön.

Nun zeige ich ein paar Bilder von der Aussicht unseres Zimmers und vom  schönen Park in


Bosanska Krupa


Am schönsten ist die Una für mich hinter Bosanska Krupa bei Bosanska Otoka.


Wenn man nach Bosanska Otoka kommt, dann darf man nicht über dir große Brücke Richtung Novi Grad fahren, sondern bei der Brücke einfach gerade aus weiter, dann kommt eine herrliche Flusslandschaft an der Una.


Bosanska Otoka

Der Fluss ist dort auch sehr naturbelassen, überall stehen die Bäume im Wasser und die Breite des Flusses ist dort bis rüber zu der Hauptstraße auf der anderen Seite.


Diese Gegend um die Una ist sehr empfehlenswert.

Nun fahren wir bei Bosanska Otoka über die Brücke und dann nach


Novi Grad


Novi Grad liegt in der Republik Sprska.


In Novi Grad mündet die Sana in die Una.


Die Bilder zeigen die Una in der Gegend um Novi Grad.


Einen sehr schönen Tagesausflug kann man von seinem Urlaubsort in Dalmatien nach Bosnien-Herzegovina machen. Man kann den Wallfahrtsort Medugorje besuchen oder auch die tollen Wasserfälle von Kravica.


Wir haben uns für die


Kravica Wasserfälle


entschieden. Es führen mehrere Straßen dorthin, über Makarska,Vrgorac und Ljbuski, über Ploce oder auch gleich hinter den Bacisker Seen geht eine Straße ab.


Bei Ljbuski geht es dann Richtung Medugorje  weiter bis nach Studenci.

In Studenci geht es dann rechts weiter nach Kravica. Bei der Abzweigung steht linker Hand ein Holzschild mit dem Bild der Wasserfälle und einem Pfeil nach rechts darauf.

Dann geht es schnurgerade weiter bis zu dem Parkplatz der Wasserfälle.

Wir hatten das Glück und brauchten keine Parkgebühr und auch keinen Eintritt zu den Wasserfällen bezahlen.

Es ging nun ein paar Stufen hinab bis wir den ersten Blick erhaschen konnten.



Jetzt muß ich schon mal klar stellen, dass viele der schönen Bilder von meiner lieben Frau gemacht wurden.

 

Dieses Bild hier ist inzwischen auf der Startseite bei Google Earth unter Nationalpark Una zu sehen und das Bild hat inzwischen über 95000 Klicks bekommen.

 

Insgesamt haben meine Bilder bei Google inzwischen über 8,5 Millionen Klicks bekommen.

 

Da bin ich schon sehr stolz darauf.

Die Tierwelt in Bosnien-Herzegovina

Im Juni 2017 haben wir einen Ausflug zum Wasserfall in Jaice unternommen.

 

Sehr schön war bereits die Anfahrt vorbei am Buško Jezero, die Stadt Kupres und dann entlang des Flusses Pliva und dem oberen und unteren Plivasee nach Jaice.

 

Eine absolute Sehenswürdigkeit sind auch die Wassermühlen die etwa 5 km von Jaice entfernt beim oberen See liegen.  Viele Teile in dieser schönen Gegend ist vergleichbar mit unserem Allgäu, es sind tolle Kräuterwiesen zu sehen und der Buško Jezero und die Pliva sind sehr naturbelassen.

Rund um den Buško Jezero

Die Pliva und der Wasserfall in Jaice